01
Förderung der Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen Belarus und der Schweiz
02
Förderung des Ausbaus der Geschäftsbeziehungen zwischen Belarus und konsularischen Bezirken sowie des Austauschs in den Bereichen Bildung und wissenschaftliche Forschung, Kultur und Kunst, Wirtschaft und Gesundheitswesen, Tourismus und Sport
03
Unterstützung der Aktivitäten der belarussischen Diaspora in konsularischen Bezirken
04
Beratung und Unterstützung
05
Verbreitung vollständiger und zuverlässiger Informationen über das Leben des heutigen Belarus

KONSULARISCHE BEZIRKE

Die Konsularbezirke des Honorarkonsulats der Republik Belarus in Pratteln umfassen die deutschsprachigen Kantone Luzern, Uri, Obwalden, Nidwalden, Basel, Basel-Landschaft, Graubünden, Aargau und Solothurn.

Die Einrichtung eines konsularischen Postens wird durch die erhebliche Intensivierung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen, den politischen Dialog und die humanitäre Zusammenarbeit zwischen der Republik Belarus und der Schweizerischen Eidgenossenschaft bestimmt.

Die Zweckmässigkeit der Auswahl eines Konsularbezirks und der Festlegung seiner Grenzen ist mit den folgenden objektiv festgelegten Bedingungen verbunden, die sich derzeit sowohl auf die Wahrnehmung der Konsularfunktionen durch die Botschaft als auch auf die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zur Schweiz positiv auswirken:

– Heute wird eine aktive und wirksame Zusammenarbeit mit den oben genannten deutschsprachigen Kantonen der Schweiz in verschiedenen Bereichen der bilateralen belarussisch-schweizerischen Beziehungen durchgeführt.

– In den Kantonen Luzern, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn befinden sich zahlreiche grosse Schweizer Unternehmen und Banken (Hoffmann-La Roche, Novartis, Actelion, Bâloise, Schindler, Basler Kantonalbank, Valiant Bank, Hess AG), zahlreiche internationale Transportunternehmen (Panalpina, DHL, Rhenus) sowie weltberühmte Ausstellungen (Art Basel, Baselworld);

– Die geografische Lage und die ausgebaute Verkehrsinfrastruktur, darunter der Flughafen EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg, die Schweizer Rheinhäfen, internationale Bahnhöfe, Zollterminals und das Strassennetz für den Zugang zum europäischen Autobahnnetz machen Basel zu einem Logistikzentrum in der Schweiz mit grossem Expansionspotential für Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen Belarus und der Schweiz;

– das Vorhandensein etablierter Kontakte und die aktive Arbeit von Vertretern humanitärer Organisationen der deutschsprachigen Kantone und humanitären Organisationen Weißrusslands, um die Gesundheit belarussischer Kinder zu verbessern, humanitäre Hilfsgüter zu versenden und andere Projekte durchzuführen, um die belarussische Seite zu unterstützen Minimierung der Unfallfolgen im Kernkraftwerk Tschernobyl.

Wenden Sie sich bitte an die Botschaft der Republik Belarus in der Schweizerischen Eidgenossenschaft, wenn Sie ein Visum für die Einreise in die Republik Belarus erhalten möchten

Telefon:
+41 31 952 76 81
Adresse:
Quartierweg 6, 3074 Muri bei Bern
Kanzlei:
werktags – 10.00-12.00 und 14.00-17.00
WICHTIGE INFORMATIONEN!

Das Honorarkonsulat der Republik Belarus in Pratteln stellt keine Visa für Belarus sowie Pässe aus, registriert oder bestätigt keine Personenstandsakte und andere persönliche oder offizielle Dokumente und erbringt keine Notariatsdienste.

Für die Übersetzung von Dokumenten wenden Sie sich bitte an die bei der Botschaft akkreditierte Übersetzerin Marija Büchi Habermacher

Telefon:
+41 76 380 68 54
Adresse:
Oberseeburg 2, 6006 Luzern
E-mail: buechi@eet.ch